x heimwaerts x das winterherz x vergangenes

»dancing in the moonlight,
singing in the rain -
oh, it's good to be
back home again.«




tja, ich hatte mir vorgenommen, oft zu bloggen, allerdings war ich in den letzten tagen/wochen absolut im stress, weswegen ich einfach nie die zeit gefunden habe. aber was soll's, ist mehr oder minder egal.

das letzte wochenende habe ich bei ihm verbracht. und es war wunderschoen. vom sex und unseren spielen ganz zu schweigen. zum ersten mal habe ich jemanden dominiert, zum ersten mal jemandem schmerzen zugefuegt und jemanden unterworfen. ihm zuzusehen, wie er vor schmerzen gezuckt hat, war eine voellig neue erfahrung, die ich nicht mehr missen will. durch ihn weiß ich nun, wie schoen es sein kann, auch mal top zu sein und nicht "nur" bottom. das vertrauen, das er mir entgegen gebracht hat, weiß ich zu schaetzen. dass er sich von mir die augen verbinden und sich knebeln ließ, hat mir gezeigt, wie sehr er mir vertraut.
und nicht nur die koerperlichkeiten waren wunderschoen, auch die langen, sehr intimen und intensiven gespraeche. es hat einfach alles gestimmt.
ich freue mich schon jetzt auf das naechste mal... am dienstag holt er mich voraussichtlich ab und wahrscheinlich bleibe ich sogar ueber silvester. das waere unglaublich toll... es war am wochenende so schoen, neben ihm einzuschlafen und wieder aufzuwachen. hach.
wir sind nicht zusammen und ich weiß nicht, ob wir es sein werden. who knows. ich warte einfach mal ab, was noch kommt...

ich werde mich jetzt aber wohl erstmal ins bett begeben. ich bin seltsamerweise extrem muede und eine runde schlaf koennte ich durchaus gebrauchen. gaehn.

momentane klangwelt:
blackmore's night + home again.
winterherz am 24.12.06 22:58


Werbung


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]

x brushes

Gratis bloggen bei
myblog.de